Anfahrt    Babygalerie    

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes

Druckersymbol  

6_

 

1500 Euro-Spende von der Beate-Manthey-Stiftung für die Palliativstation am Klinikum Merzig

Wolfgang Dillschneider (Bildmitte) überreichte die Spende an Palliativ-Facharzt Markus Papatolis (l.) und Stationsleiter Florian Collmann.

Merzig. Die Palliativstation am Klinikum Merzig wird auch in diesem Jahr von der Beate-Manthey-Stiftung bedacht. Wolfgang Dillschneider, Mitglied im Vorstand der Stiftung und auch Lehrer an der Krankenpflegeschule des Klinikums, überreichte Stationsleiter Florian Collmann einen Spendenscheck über 1500 Euro. Mit dem Geld sollen neue Sonnenschirme für den schön angelegten Garten angeschafft werden.

Seit ihren Wiedereinzug in ein eigenes Gebäude vor sechs Jahren hat sich die Palliativstation am Klinikum fest etabliert und erfährt großen Zuspruch. Die Einrichtung verfügt über zehn Patientenzimmer, in denen im Bedarfsfall auch Angehörige mit untergebracht werden können.

Als Neuerung bietet das Klinikum nunmehr auch einen palliativen Konsildienst an. Er macht es möglich, dass Patienten einzelne Fachabteilungen bereits auf Station von den Palliativ-Fachkräften (Arzt, Pflege, Physiotherapie, Seelsorge, Sozialdienst) mitversorgt werden.



31. Januar 2020