Anfahrt    Babygalerie    

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes

Druckersymbol  

Angenehmeres Ambiente, kürzere Wartezeiten

 

Angenehmeres Ambiente, kürzere Wartezeiten

Hell und freundlich: Das neue Wartezimmer bietet eine angenehme Atmosphäre
Die Mitarbeiterinnen der zentralen Patientenaufnahme sorgen dafür, dass jeder schnell zu seinem Bestimmungsort im Krankenhaus gelangt
Erstuntersuchungen können jetzt noch schneller eingeleitet werden

Das Klinikum Merzig investiert rund 200 000 Euro in eine neue zentrale Patientenaufnahme

 

Merzig. Das Klinikum Merzig investiert in eine neue zentrale Patientenaufnahme. „Wir wollen den Patienten, die zu uns kommen, ein angenehmeres Ambiente bieten und zugleich auch für kürzere Wartezeiten und flüssigere Abläufe sorgen“, erklärt Verwaltungsdirektor Christoph Schwarz. Dafür nimmt das Klinikum viel Geld in die Hand. Rund 200 000 Euro soll die neue „ZPA“, wie sie hausintern genannt wird, bis zur endgültigen Fertigstellung Mitte des Jahres kosten.  


Oberstes Ziel: mehr Patientenzufriedenheit. „Die zentrale Patientenaufnahme ist so etwas wie die Visitenkarte eines Krankenhauses“, weiß Schwarz. Hier erfährt man einen ersten bleibenden Eindruck, egal ob jemand zu einer ärztlichen Sprechstunde, zur ambulanter Behandlung, zur regulären stationären Aufnahme oder als Notfall herkommt. „Und da ist es schon gut, wenn neben den freundlichen Kolleginnen in der Patientenaufnahme auch das räumliche Ambiente stimmt“, sagt Nadja Spatazza, als Abteilungsleiterin mit verantwortlich für die Umsetzung.     


Damit die Patienten möglichst schnell weitergeleitet werden können, wird ein so genanntes Triage-System - eine Zuordnung zwischen den Ankommenden und ihrem Ziel im Krankenhaus - eingeführt. Hinzukommen soll noch ein elektronisches Leitsystem, das über Bildschirme und Nummern anzeigt, wer wann wo dran ist.        


Fertig sind bereits der neue Wartebereich und der Schalter, an dem nunmehr die zentrale Aufnahme erfolgt. Das Wartezimmer modern und zweckmäßig eingerichtet, es ist hell und freundlich und bietet eine angenehme Atmosphäre. Neben den ZPA-Mitarbeiterinnen ist schnell auch ein Arzt zur Stelle, um gegebenenfalls sofort erforderlich Entscheidungen treffen zu können.     
 

Mehr über das Klinikum im Internet unter www.mzg.shg-kliniken.de