Anfahrt    Babygalerie    

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes

Druckersymbol  

„Grüne Damen und Herren“ im SHG-Klinikum Merzig suchen Nachwuchs

 

Sie schenken hilfebedürftigen Patienten Zeit

Gerne für die Patienten da: Ein Teil der Ehrenamtlichen mit Pflegedirektor Ulrich Reutler (links).

„Grüne Damen und Herren“ im SHG-Klinikum Merzig suchen Nachwuchs
 

Merzig. Seit vielen Jahren sind die „Grünen Damen und Herren“ fester Bestandteil im Klinikum Merzig. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer schenken den Patienten einen Teil ihrer Zeit und unterstützen sie während ihres Krankenhausaufenthalts. Für den Dienst stehen derzeit sechs Frauen und zwei Männer bereit. Die Gruppe könnte etwas größer sein, deshalb ist Nachwuchs immer gerne gesehen. Der Dienst zum Wohl der Patienten ist nicht nur ehrenvoll, er bringt auch Vorteile. Vor allem das gute Gefühl, hilfebedürftigen Menschen zur Seite zu stehen. 

 

Seit rund 23 Jahren gibt es in Merzig die ökumenische Krankenhaushilfe. Ins Leben gerufen wurde sie unter Mithilfe der damaligen Schwestern-Oberin Seraphia. Die Gründungsidee: Die Grünen Damen und Herren sollten täglich auf Station von Zimmer zu Zimmer gehen und den Patienten die Möglichkeit geben, ihre Wünsche zu äußern. Oder ihnen bei Kummer und Sorgen ein offenes Ohr zu leihen.

 

Der Besuchsdienst umfasst kein spezielles Aufgabengebiet. Die Ehrenamtlichen nehmen sich Zeit für Gespräche und zum Vorlesen. Sie erfüllen kleinere Wünsche innerhalb der Klinik wie etwa Zeitungen kaufen oder Telefonkarten aufladen. Auch Besorgungen oder kleinere Einkäufe in der Stadt sind möglich. Und sie begleiten Patienten auf dem Klinikgelände zu Untersuchungen, Spaziergängen oder Cafeteria-Besuchen.

 

Organisiert wird der Einsatz durch die Pflegedirektion. Hier finden regelmäßig auch Teamsitzungen und Erfahrungsaustausch statt. Was zeichnet die Grünen Damen und Herren aus? „Freude am Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit“, nennt Pflegedirektor Ulrich Reutler die wesentliche Merkmale, die auch „Neue“ mitbringen sollten. Am Dienst-Tag gibt es für die Ehrenamtlichen eine warme Mahlzeit im Personalcasino. Fahrtkosten werden erstattet. Und sie nehmen an betrieblichen Veranstaltungen und Fortbildungen teil.   

 

Mehr Informationen erhalten Interessierte bei Pflegedirektor Ulrich Reutler, SHG-Klinikum Merzig, Tel.: 06861/705-1800 oder unter u.reutler(at)mzg.shg-kliniken.de

 

Pressebericht "Saarbrücker Zeitung" v. 08.05.2015