Anfahrt    Babygalerie    

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes

Druckersymbol  

Nachwuchs für die Chefarzt-Riege am Klinikum Merzig

 
Willkommen in Merzig (von links): SHG-Geschäftsführer Alfons Vogtel, Dr. Jörg Schmidt, Dr. Peter Henkel und der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Matthias Strittmatter

Nachwuchs für die Chefarzt-Riege am Klinikum Merzig


Der Kardiologe Dr. Jörg Schmidt tritt am 1. Mai seinen Dienst an

  
Merzig. Dr. Jörg Schmidt (43) wird neuer Chefarzt für Kardiologie, Pneumologie, Angiologie und Intensivmedizin am Klinikum Merzig. Der gebürtige Badener wird seinen Dienst am 1. Mai antreten. Schmidt kommt vom Universitätsklinikum in Homburg, wo er seit 2002 in der Inneren Medizin zuletzt als Oberarzt tätig war.  

„Mit den Chefärzten Dr. Jörg Schmidt und Dr. Peter Henkel wird das Klinikum Merzig zukünftig das komplette Spektrum der Inneren Medizin anbieten können“, betonte SHG-Geschäftsführer Alfons Vogtel bei der Vorstellung des Neuzugangs. Auch der Ärztliche Direktor, Professor Dr. Matthias Strittmatter, freut sich über die Verstärkung: „Damit sind wir noch breiter aufgestellt. Auch andere Abteilungen können davon profitieren, besonders dann, wenn es um die Behandlung von mehrfacherkrankten Patienten geht“.   

Dr. Peter Henkel hieß den neuen Kollegen ebenfalls herzlich willkommen und begrüßte den „Zuwachs an Manpower“: “Jetzt haben wir viele neue Möglichkeiten und können am Klinikum endlich auch Durchblutungsstörungen und Gefäßleiden behandeln“. Henkel wird sich künftig intensiv um die Behandlung von Magen- und Darmerkrankungen sowie um die Palliativstation kümmern. Zudem will er das Bauchzentrum gemeinsam mit der Chirurgie weiterentwickeln.  

In den nächsten Monaten soll die Innere Medizin durch die Einstellung eines Lungenfacharztes ergänzt werden. Als weitere Schritte zur Stärkung des Klinikums kündigte Geschäftsführer Vogtel die Ergänzung der Palliativstation durch ein schmerztherapeutisches Zentrum mit sechs zusätzlichen Plätzen im Sommer sowie die Errichtung eines Zentrums für neurologische Frührehabilitation im Herbst an. Die personellen und baulichen Voraussetzungen werden derzeit geschaffen.

Dr. Jörg Schmidt ist 1971 in Bruchsal geboren. Nach Abitur, Grundwehrdienst als Sanitätssoldat und einem Freiwilligen Sozialen Jahr studierte er Medizin in Freiburg und war anschließend Arzt im Praktikum an der Uni-Klinik Heidelberg. 2002 kam er als Assistenzarzt nach Homburg.   

 

Pressebericht "Saarbrücker Zeitung" v. 05.04.2014