Anfahrt    Babygalerie    

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes

Druckersymbol  

Orthopädie / Unfallchirurgie / BG

 

Orthopädie / Unfallchirurgie

Chefarzt / D-Arzt

Klaus Johann

Chefarzt

Facharzt für Orthopädie, Orthopädie und Unfallchirurgie

 
Zusatzbezeichnung Sportmedizin, Chirotherapie, Spezielle orthopädische Chirurgie

 

Prof. Dr. Tim Pohlemann - Universitätskliniken des Saarlandes

Ärztlicher Leiter der berufsgenossenschaftlichen Versorgung

 

Ständiger Vertreter des Ärztlichen Leiters: Prof. Dr. Werner Knopp


 

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie und Sportmedizin 40 Betten

Leistungsspektrum

Orthopädie

 

Der Bereich der Orthopädie befasst sich mit Erkrankungen und Verletzungen des Skelettsystems, hier vor allem im Bereich der Gelenke und Wirbelsäule. Darunter fallen z.B. angeborene und erworbene Fehlbildungen, Unfälle und deren Folgen, entzündliche Veränderungen an Knochen und Weichteilen, Verschleißerscheinungen der Gelenke.

Alle geläufigen operativen Verfahren der modernen Traumatologie/Orthopädie werden in der Abteilung durchgeführt. Besonders hervorgehoben seien hier

 

Leistungsspektrum Wirbelsäule

  • Wirbelsäulenchirurgie wie Micronucleotomien und Bandscheibenprothesen
  • Konservative und operative Behandlung von degenerativen Wirbelsäulenveränderungen und Wirbelfrakturen Stabilisierung der Wirbelsäule

Die Gelenke des menschlichen Körpers nehmen eine Schlüsselrolle ein, wenn es um die schmerzfreie und uneingeschränkte Bewegung im Sport oder Alltag geht. Deshalb steht Ihnen am Klinikum Merzig sowohl für gelenkerhaltende wie gelenkersetzende Eingriffe ein erfahrenes Team zur Seite. Wir behandeln Patienten mit modernsten chirurgischen Techniken, mit dem Ziel, für jeden die individuell beste Therapieform anzuwenden. Dabei nutzen wir Möglichkeiten wie z. B. minimalinvasive Zugänge, arthroskopische OP- Methoden und mikrochirurgische bzw. endoskopische Techniken an der Wirbelsäule.

 

Leistungsspektrum Sporttraumatologie und Endoprothetik

Alle geläufigen operativen Verfahren der modernen Orthopädie werden in der Abteilung durchgeführt. Besonders hervorgehoben seien hier

  • Endoprothetik der Gelenke inklusive der allfälligen Wechseloperationen
  • Sporttraumatologie
  • Arthroskopische Operationsmethoden an Knie, Schulter, Ellenbogen und Sprunggelenk
  • Achskorrigierende Eingriffe, Verlängerungs- und Verkürzungsoperationen der unteren Extremitäten  
  • Eingriffe an Hand- und Fuß
  • Kinderorthopädische Eingriffe
  • Operative Rheumatologie 
  • Behandlung aller Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

 

 

Unfallchirurgie / BG

 

Die Klinik für Unfallchirurgie übernimmt die Versorgung von traumatisierten Patienten sowohl bei Knochenbrüchen (Frakturen) der Extremitäten, als auch des Beckens und der Wirbelsäule nach den Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen inkl. aller modernen Verfahren zur operativen Stabilisierung von Knochenbrüchen z.B. intramedulläre Verfahren und winkelstabiler Implantate.
Im Rahmen der Vorsorgung von Arbeitsunfällen nehmen wir am Durchgangsarzverfahren (DAV) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) teil.
 
Zum weiteren Leistungsspektrum gehören:

  • Behandlung von polytraumatisierten Patienten
  • Kindertraumatologie (z.B. elastic Nails)
  • Arthroskopische Operationen des Knie-, Schulter-, Ellenbogen, Hand- und Sprunggelenkes
  • Wiederherstellende Chirurgie bei Knochenbrüchen
  • Handchirurgie
  • Fußchirurgie
  • Rekonstruktive Chirurgie, z.B. Korrekturosteotomie, Knochen- und autologe Knorpel-Knochen-Transplantation
  • Arthro- und Weichteilsonographie
  • Versorgung von Frakturen und Fehlstellungen der Wirbelsäule
  • Wiederaufrichtung der Wirbelsäule nach osteoporotischen Frakturen


Dazu pflegen wir ein enger Kontakt mit den Ersthelfern sowie Notärzten, Leit- und Rettungsstellen. Selbstverständlich sind wir 24 Stunden am Tag das ganze Jahr für unsere Patienten aufnahmebereit.
Wir sind als lokales Traumazentrum im Kreis Merzig-Wadern im interregionelan Traumanetzwerk Saar-Lor-Lux nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie zertifiziert.

 

Neufassung des Verletzungsartenverzeichnisses ab dem 01.07.2018

Sprechzeiten/Ambulanztermine

Wir sind immer für Sie da

 

Die Notfallbehandlung in unserer Ambulanz ist rund um die Uhr möglich.

  

Ambulanztermine:
Ansprechparnerinnen:
Frau Tanja Caspar-Schmitt

       

Spezielle BG-Sprechstunde - Arbeitsunfälle:
Dienstags und Donnerstags von 08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr

BG-Notfallbehandlung ist rund um die Uhr möglich

 

Privatsprechzeit:
Nur nachmittags nach Terminvereinbarung

 

Indikationssprechzeit 

Kassenpatienten mit Überweisung eines Facharztes (Chirurgie/Orthopädie):
Montag bis Freitag
von 08:00 bis 12:00 Uhr und
von 13:00 bis 15:00 Uhr (Donnerstags von 13:00 -17:00 Uhr)
Bitte rufen Sie uns an, wir werden dann einen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Team Oberärzte

Christian Teusch, Oberarzt

Facharzt für Orthopädie u. Unfallchirurgie

 

Zusatzbezeichnung: Sportmedizin

Holger Kessler, Oberarzt

Facharzt für Chirurgie

Facharzt für Orthopädie u. Unfallchirurgie

  

Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin

Johannes Ascher, Oberarzt

Facharzt für Orthopädie u. Unfallchirurgie

  

Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin

Kontakt

Orthopädische u. Unfallchirugische Ambulanz

Telefon: +49 (0) 68 61/705-1391

Fax: +49 (0) 68 61/705-1392

E-Mail: sekretariat.orthopaedie@mzg.shg-kliniken.de

Kontakt

BG Ambulanz

Telefon: +49 (0) 68 61/705-1370

Fax: +49 (0) 68 61/705-1371

E-Mail: sekretariat.berufsgenossenschaft(at)mzg.shg-kliniken.de

Adresse

Klinikum Merzig gGmbH
Trierer Str. 148
66663 Merzig